Pilze

 mit ihrer unglaublichen Vielfalt können mich dazu bringen, meine herbstlichenWaldspaziergänge unendlich auszudehnen..
faszinierend, daß immer wieder neue Arten und Formen auftauchen.
Jedes Jahr sind neue ausgefallene und manchmal recht bizarre Gestalten dabei




Kommentare

  1. Wahnsin : so schön
    Da muss man sich gut verbeugen um sie zu sehen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Els! Verbeugen bis auf die Knie! :-))

      Löschen
  2. Hallihallo liebe Gabi,

    da sind ja wunderbare Aufnahmen und seltsame Formen, zauberhaft, schön...
    Dank das Du sie hier zeigst... Hab ich noch nicht gesehen...
    herzlichst
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die habe ich vorher auch noch nie gesehen!

      Löschen
  3. Herrlich sind die Pilze anzuschauen.
    Für einige Fotos kniete ich auch schon auf den Boden.
    Und es lohnte sich .
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Was für Pilze, was für Fotos liebe Gabi, faszinierend! Aus der Bodenperspektive sieht es oft wieder ganz anders aus, das mache ich auch gerne. Das Blau von deinem letzten Post für den Bären, einfach wundervoll! Mit Ostereierfarben war ich hier noch nicht zu Gange, aber wenn ich das so sehe, sehr anregend und einach. Hast du schon Erfahrung wie stark es beim Waschen ausblutet? Ich grüße dich ganz herzlich und wünsche dir weiterhin einen schönen Herbst Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anke,
      also nach dem färben habe ich die Fasern gewaschen, da kam keine Farbe heraus. wie haltbar diese Farben auf Wolle sind, weiß ich leider nicht.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe