Gefärbt mit Ostereierfarben

Beim aufräumen in der Küche fielen mir ein paar Ostereier-färbe-Tabletten in die Hände, und ich überlegte , ob die wohl auch Wolle färben und wenn ja, wieviel?
Also habe ich die Tablette aufgelöst und zunächst für den Bären die Hose darin violett gefärbt.
Dann hintereinander kleine Testwollstränge in den Topf gelegt und ganz zum Schluß noch 4 Filzsterne.
Jede Partie Färbegut nahm eine leicht andere Farbe an, von violett bis hellblau.
Alle Farben gefallen mir sehr gut, die Färbung ging sehr schnell (jeweils ca. 5 Min.), und insgesamt hat eine Färbetablette ca. 50 gr. Wolle eingefärbt.
Für kleine Mengen Färbegut finde ich das eine echte Alternative!

Kommentare

  1. Ach Gabi, soviel schönes BLAU !!!! Herrrrlich !

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Färbeergebnisse, der Bär sowieso zum knuddeln;O), denke ich doh gleich wieder an deinen tollen Kurs. Habe gerade bei Corinna im Onlinekurs wieder mit Ostereierfarben experimentiert, weil ich keine chemischen Farben kaufen wollte und auch ich noch Reserven hatte.
    Sei ganz lieb von der Insel gegrüßt
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde die Farben auch ganz schön, und so unkompliziert!
      Viele liebe Grüße,
      Gabi

      Löschen
  3. Like Periwinkles in the spring! Lovely!!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz nach meinem Geschmack !
    Unkompliziert und prima Ergebnisse.
    Das hatte ich mal mit einem Strang Wolle auf dem Kuchenblech ( ohne Kuchen )probiert. Den ganzen Regenbogen hindurch...
    Dem Bär steht die Farbe gut.
    LG Angela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe